Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten


Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
Nachdruck in Vorbereitung - bitte vorbestellen
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
04.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
Nachdruck in Vorbereitung - bitte vorbestellen
05.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
06.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
07.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
08.Christians, Lutz
Immer nach Westen
09.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land
nicht mehr lieferbar
10.Fuchs, Ewald
Frontbegegnungen

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Hahnberg, Ivar Siegfried
    Der Junge aus Riga

    In den Warenkorb

    Erlebnisse eines deutschen Kindersoldaten. 1939-1946

    80 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (45), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-94-5, EURO 9,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Informationen für Buchhandel und Presse »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Seine Kindheit erlebte Ivar Siegfried Hahnberg in einer deutschen Großfamilie in Riga und am lettischen Ostseestrand. Beim Spiel mit Freunden benutzte er die Sprache, die gerade passte, Deutsch, Jiddisch, Lettisch oder Russisch. Der Hitler-Stalin-Pakt vom September 1939 über die baltischen Staaten beendete dieses Leben. Anfang November 1939 wurden die Balten-Deutschen »heim ins Reich« gebracht und dort eingedeutscht. Aus Ivar Siegfried Hahnberg wurde ein strammer deutscher Hitlerjunge und Kindersoldat, in dessen Papieren weiterhin »Geburtsort Riga« stand. Im Strudel des Zweiten Weltkrieges entwickelte sich daraus ein ungewöhnliches Schicksal, das streckenweise zur Posse geriet.

    Zum Autor:
    Ivar Siegfried Hahnberg, geboren 1928 in Riga, Lettland. 1939 Umsiedlung als Baltendeutscher von Lettland nach Deutschland. Jugendjahre mit HJ-Dienst. Ab 4. Januar 1945 Kriegseinsatz im Osten als RAD-Mann. Ab 15. März 1945 Soldat an der Westfront. Am 20. April 1945 zu den Amerikanern übergelaufen. Amerikanische Gefangenschaft und Dienst in der US-Army in amerikanischer Uniform. Mehrfach in Gefahr, als Lette den Russen übergeben zu werden. Qualifizierte sich im westlichen Nachkriegs-Deutschland vom "staatenlosen" Land-, Bau- und Fabrikarbeiter zum Industriemeister und Arbeitspädagogen im Suchtbereich. Seit 1989 im Ruhestand. Er lebte seit 1957 in Kaiserslautern und ist hier im Jahr 2013 verstorben.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Larissa Dyck, Heinrich Mehl (Hg.)<br>Mein Herz blieb in Russland
    Larissa Dyck, Heinrich Mehl (Hg.)
    Mein Herz blieb in Russland
    Wiggli-von Loewenich, Gertraud<br>Mein Bild des Vaters
    Wiggli-von Loewenich, Gertraud
    Mein Bild des Vaters
    Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
    Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
    Beckmann, Horst<br>Aus Großmutters Zeiten<br>(in Stargard)
    Beckmann, Horst
    Aus Großmutters Zeiten
    (in Stargard)
    Unvergessene Weihnachten, Band 14
    Unvergessene Weihnachten, Band 14
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989.
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989.



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce