Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Gebrannte Kinder. Restauflagen
Gebrannte Kinder. Restauflagen
EURO 12,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
zur Zeit nicht lieferbar
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
04.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
05.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
06.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
07.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land
nicht mehr lieferbar
08.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
09.Christians, Lutz
Immer nach Westen
10.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Rinnebach, Wolfgang
    Die Laube
    (in Berlin)

    In den Warenkorb

    Ein lebendiges Zeitdokument. 1939-1962

    192 Seiten, mit vielen Fotos. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (47), Zeitgut Verlag, Berlin..

    Preisreduziert

    ISBN: 3-933336-96-1, EURO 6,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Informationen für Buchhandel und Presse »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Als er die Laube verlässt, ist Wolfgang Rinnebach 27 Jahre alt und hat sein Studium als Diplom-Volkswirt abgeschlossen. Die Holzlaube im Norden Berlins - ohne fließendes Wasser, nur mit einer Schwengelpumpe vor der Tür - war fast zwei Jahrzehnte sein fester Wohnsitz. Hier erlebte er die harten Nachkriegswinter mit vereisten Fensterscheiben und starr gefrorener Wäsche auf der Leine im Garten. Hier lässt er im Sommer die Gänse hinaus auf den schmalen Kolonieweg, wo sie im Tiefflug zu den Wiesen am Packereigraben starten, zur Freude der Jungen immer bedrohlich nahe an den Erwachsenen vorbei. Und hier lernt er den Inhalt des Kleinen Plumsklos zu vergraben, Hühner zu schlachten und den Kaninchen das Fell abzuziehen. Von hier geht er vor der Schule zum Messdienst in die Kirche, weil es dafür ein gutes Frühstück gibt. Und als er groß genug ist, weckt ihn die Mutter täglich halb sechs, damit er ihr beim Austragen der Zeitung hilft.

    Nach dem frühen Tod der Mutter lebt Wolfgang Rinnebach mit seinen Brüdern weiter in der Laube, bis sie alle flügge sind. Erst 1962 zieht er aus, um zu heiraten. Die Gartenkolonie muss einem der großen Westberliner Neubauvorhaben der 60er Jahre weichen. Zurück bleiben die humorvollen Episoden aus einem ungewöhnlichen Leben in Deutschland in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

    Zum Autor:
    Wolfgang Rinnebach, geb. 1935 in Berlin. Schulbesuch in Berlin, Oberschlesien, Oberbayern, Sachsen und in den USA. 1955 Abitur in Berlin. Studium der Volks- und Betriebswirtschaft an der Freien Universität Berlin. Abschluss als Dipl.-Volkswirt. 1964-1993 in einem internationalen Pharmakonzern in Leitungsfunktionen tätig. Seit 1993 im Ruhestand. Wolfgang Rinnebach ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er lebt in Hannover.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Schaaf, Günter<br>Als Zwangsarbeiter in Frankreich
    Schaaf, Günter
    Als Zwangsarbeiter in Frankreich
    Schuler, Georg<br>Damals im schwäbischen Killertal
    Schuler, Georg
    Damals im schwäbischen Killertal
    Behrendt, Herbert<br>Erlebte Drahtseilakte
    Behrendt, Herbert
    Erlebte Drahtseilakte
    Herz, Luise und Hubertus<br>Alles erlebt, alles erlitten
    Herz, Luise und Hubertus
    Alles erlebt, alles erlitten
    Heisenberg, Robert<br>Gleichschritt und Sonaten
    Heisenberg, Robert
    Gleichschritt und Sonaten
    Schwarz über die grüne Grenze. 1945-1961. Taschenbuch-Ausgabe
    Schwarz über die grüne Grenze. 1945-1961. Taschenbuch-Ausgabe



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce