Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Unvergessene Weihnachten, Band 14
Unvergessene Weihnachten, Band 14
EURO 10,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
04.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
05.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
06.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
07.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
08.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
09.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land
10.Christians, Lutz
Immer nach Westen

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Jaeger, Harri
    Ich war erst 15

    In den Warenkorb

    Verschleppt nach Rußland 1945-1955

    88 Seiten, Fotos und Dokumente. Englische Broschur. Sammlung der Zeitzeugen (5), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-38-4, EURO 12,80

    Weitere Informationen
    Pressestimmen »
    Leserstimmen »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Eine Spur der Willkür und Gewalt sowjetischer Militärgerichte zieht sich durch die ersten Nachkriegsjahre in Ostdeutschland. Von der Vollstreckung ihrer Urteile blieben auch Jugendliche nicht verschont. Das russische Lagersystem nahm sie als rechtlose Arbeitssklaven in seine Fänge. So wird im Herbst 1945 der fünfzehnjährige Harri Jaeger zusammen mit vier Freunden von einem Militärtribunal in der Sowjetischen Besatzungszone zu zehn Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Die Anklage lautet auf Diebstahl, Waffenbesitz und Bandentum. Die Jungen hatten aus einem alten deutschen Vorratslager bei Magdeburg einige Dosen Fleischkonserven entwendet. Zusammen mit anderen deutschen Häftlingen und mit verurteilten russischen Soldaten werden sie im Güterzug nach Sibirien verfrachtet. Harri Jaeger überlebt zehn Jahre brutaler Lagerhaft bei schwerer Arbeit. Als er 1955 entlassen wird, soll er für die Rückfahrt nach Deutschland ein Visum und Fahrgeld vorweisen. Es folgt eine verrückte Zeit in der Ukraine, in der er mit der Russin Schura erstmals eine Frau lieben lernt.

    Zum Autor:
    Harri Jaeger ist 1929 in Berlin geboren und bis zum 14. Lebensjahr dort aufgewachsen. Ab 1944 Aufenthalt bei der Großmutter in Schönebeck bei Magdeburg. Dort Ende 1944 Abschluß der Volksschule und Arbeit in einem Holzverarbeitungsbetrieb. Im Herbst 1945 wird er zusammen mit gleichaltrigen Freunden von einem sowjetischen Militärgericht zu zehn Jahren Zwangsarbeit verurteilt, die er in sibirischen Lagern verbringt. Entlassung mit dem Versuch der zwangsweisen Ansiedlung in der Ukraine. Nach persönlichen Bemühungen 1955 Ausreise nach Deutschland. Harri Jaeger war später Bundeswehrsoldat und als Fernfahrer tätig. Er hat fünf Kinder und lebt heute in Helmstedt, Niedersachsen.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Bergmann, Otto<br>Mit Rommel durch die Wüste<br><font color = #2319E3>vorbestellen »</font color>
    Bergmann, Otto
    Mit Rommel durch die Wüste
    vorbestellen »
    Thürnau, Fritz<br>Und plötzlich kam der Frieden
    Thürnau, Fritz
    Und plötzlich kam der Frieden
    Hahnberg, Ivar Siegfried<br>Der Junge aus Riga
    Hahnberg, Ivar Siegfried
    Der Junge aus Riga
    Döpke, Oswald<br>Ich war Kamerad Pferd
    Döpke, Oswald
    Ich war Kamerad Pferd
    Balke, Wolfgang<br>Nur nicht mit den Wölfen heulen
    Balke, Wolfgang
    Nur nicht mit den Wölfen heulen
    Fuchs, Ewald<br>Frontbegegnungen
    Fuchs, Ewald
    Frontbegegnungen



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce