Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Bonow, Fritz<br>Zu Hause fremd<br><font color = #2319E3>vorbestellen »</font color>
Bonow, Fritz
Zu Hause fremd
vorbestellen »

EURO 12,80

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
04.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
05.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
06.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
07.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
08.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
09.Christians, Lutz
Immer nach Westen
10.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Neckel, Heinz
    Sterne über Ost und West

    In den Warenkorb

    Schul- und Studienzeit eines Astronomen. 1937-1956

    128 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (35) Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-84-8, EURO 12,80

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    "Hurra, endlich ist es dunkel und keine Wolken sind am Himmel!" So freute sich der 15-jährige Rostocker Schüler, wenn er seinem Hobby nachgehen konnte. Heinz Neckel schildert in vielen ungewöhnlichen Episoden die Vorgeschichte und den Anfang seines Werdegangs zum Hauptobservator an der Hamburger Sternwarte.

    1943/44 in ein KLV-Lager evakuiert, absolviert er den "Jungvolk-Dienst" mit Indianerspielen im Wild-West-Dress. Das Kriegsende erlebt er inmitten einer Kompanie der Waffen-SS, die sich kampflos fünf GIs ergibt. Dann 1946 - nach der Drohung eines GPU-Offiziers, ihn zu erschießen - das Schlüsselerlebnis: die Sichtung der Mondkrater durch ein Papprohr mit eingesetztem Brillenglas. Ab jetzt will er mehr sehen. Bauteile für fortgeschrittene Fernrohrtechnik müssen her. Die findet der Junge auf dem Gelände des ehemaligen Luftwaffen-Zeuglagers an der Pötenitzer Wiek. Finanzielle Unterstützung leisten auch sowjetische Offiziere durch zünftige Trinkgelage im Anschluß an astronomische Beobachtungen an seinem Fernrohr. Die Sonnenfinsternis 1949 verführt ihn zu ersten Fotoaufnahmen mit seinem Spiegelteleskop, aufgestellt auf dem Schulhof der Rostocker Goethe-Oberschule.

    Nach dem Abitur 1950 bekommt er trotz FDJ-Abstinenz einen Studienplatz in Rostock, nebenher ist er Aushilfslehrer für Mathematik, Physik und Chemie an der Fachschule für Gartenbau in Ribnitz. Dann folgen zwei Semester in Jena und die Flucht in den Westen in einem US-Militärzug. In Heidelberger beginnt der karge Start im Wirtschaftswunderland der fünfziger Jahre. Und weiter folgt Episode auf Episode, bis zum Abschluss des Studiums mit der Promotion und dem Start zu einem einjährigen USA-Aufenthalt: eine Schiffsreise an Bord der "New York" nach New York, der Geburtsstadt des Autors.

    Heinz Neckel erzählt flott und unterhaltsam. Nebenher gewährt er einen Einblick in die Jahre des zweiten Weltkrieges, die Nachkriegszeit und die damalige Welt der Astronomen. Man muss kein Liebhaber der Sterne sein, um dieses Buch mit Genuss und Gewinn zu lesen.

    Zum Autor:
    Heinz Neckel, geboren 1930 in New York, Kindheit (ab 1935) und Jugend in Rostock. Physik- und Mathematik-Studium in Rostock (1950/51), Jena (1951/52; ab jetzt einschl. Astronomie), und Heidelberg (1952-56). Promotion 1956. 1957/58 als "Fellow of the Cleveland Astronomical Society" am Warner and Swasey Observatory in Cleveland/Ohio. 1958 bis 1962 wissensch. Assistent an der Landessternwarte Heidelberg-Königstuhl, 1962 Observator, 1968 Hauptobservator an der Hamburger Sternwarte in Bergedorf.

    Zu speziellen Messungen an Sonne oder Sternen viele stets mehrwöchige Aufenthalte, oft im Zweier- oder Mehrfach-Team, in Izana/Teneriffa (1959), auf dem Jungfraujoch/Schweiz (1961-63), in Stefanion/Peloponnes (1967-70), bei der Europäischen Südsternwarte in Chile (1970), am Kitt Peak National Solar Observatory in Arizona (1981, 1986-90), und am Kennedy-Space-Center in Florida sowie Johnson-Space-Center in Houston/Texas (1983/84; Mitwirkung bei einem französisch-belgisch-deutschen Projekt zur Messung der Sonnenstrahlung im Jahre 1983 vom Spacelab 1 aus, an Bord der im Jahre 2003 verunglückten Raumfähre Columbia).

    Autor oder Ko-Autor zahlreicher, meist englisch-sprachiger Veröffentlichungen in astronomischen Fachzeitschriften (1958-2005), einige auch in Hand- bzw. Jahrbüchern. Verheiratet, vier Kinder, vier Enkelkinder, seit 1996 im sogenannten Ruhestand. Lebt in Reinbek bei Hamburg.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Pordzik, Gerhard<br>Wo ist Gandhi?<br>(in Berlin)
    Pordzik, Gerhard
    Wo ist Gandhi?
    (in Berlin)
    Nichts führt zurück <br>(erweiterte Neuauflage).    Zeitgut Auswahl
    Nichts führt zurück
    (erweiterte Neuauflage). Zeitgut Auswahl
    Knevelkamp, Walter<br>Von der Waterkant ins Frankenland
    Knevelkamp, Walter
    Von der Waterkant ins Frankenland
    Priester, Helga<br>Fluchtweg Bulgarien
    Priester, Helga
    Fluchtweg Bulgarien
    Hofmann, Ursula<br>Zwischen Tanztee und Naziterror<br>(in Berlin)
    Hofmann, Ursula
    Zwischen Tanztee und Naziterror
    (in Berlin)
    In schweren Zeiten braucht man Glück
    In schweren Zeiten braucht man Glück



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce