Rubriken

Einsendung von Manuskripten

Manuskripte auf Papier oder auf Datenträgern (Diskette oder CD) können jederzeit eingeschickt werden an:

Zeitgut Verlag
Lektorat
Klausenpaß 14
12107 Berlin

Dateien in einem Textverarbeitungs-Format (zum Beispiel Word) können Sie gerne auch als Anlage zu einer E-Mail schicken an: lektorat@zeitgut.com
 

Zeitzeugen-Erinnerungen gesucht

Für die Reihe ZEITGUT und die Sammlung der Zeitzeugen suchen wir ständig
authentische Erinnerungen
aus Deutschland, Österreich und aus der deutschsprachigen Schweiz im 20. Jahrhundert.

Aktuell suchen wir Manuskripte zu folgenden Themen:

- Geschichten und Fotos zum Thema Kleidung und Mode
- Leben auf dem Lande
- Geschichten vom Essen und Trinken
- Geschichten aus der DDR
- die "Wende" 1989/1990 und die unmittelbare Zeit danach
- Frauen in den 50er und 60er Jahren
- Konfirmationsgeschichten
- wahre Weihnachtsgeschichten
- mein lustigstes Erlebnis (Lustiges, Heiteres, Komisches)
- Erinnerungen an die Großeltern (60er und 70er Jahre)
- Geschichten von Glück und Leid
- Tiergeschichten mit zeitgeschichtlichem Hintergrund
- Erinnerungen an Kinderspiele und Freizeitvergnügen
- Puppengeschichten
- seltsame Geschichten

Im Laufe des Jahres 2012 entsteht das Zeitgut Archiv, in dem Zeitzeugen-Erinnerungen auch unabhängig von der Veröffentlichung in Büchern zusätzlich digitalisiert aufbewahrt werden können. Weitere Informationen dazu sind im Moment noch nicht verfügbar.

Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Zeitzeugen-Erinnerungen des 20. Jahrhunderts innerhalb unseres Verlagsprogramms in zwei Bereichen möglich: Kurze episodenhafte Texte können in den Sammelbänden der Reihe ZEITGUT veröffentlicht werden, längere autobiographische Manuskripte publizieren wir bei Eignung als Einzelbücher in der Sammlung der Zeitzeugen.

REIHE ZEITGUT

Zeitgut ist eine zeitgeschichtliche Buchreihe besonderer Prägung. In jedem Band wird ein markanter Abschnitt des 20. Jahrhunderts durch die Schilderungen von 30 bis 40 persönlichen Erlebnissen von Zeitzeugen beleuchtet. Soweit möglich, werden die einzelnen Zeitab-schnitte in separaten Bänden unter Themenbereichen wie "Kindheit", "Jugend", "Kriegsende", "Reichsarbeitsdienst" usw. behandelt. Jeder Beitrag wird mit "Ort" und "Jahr" gekennzeichnet, um dem Leser die Orientierung und den atmosphärischen Einstieg zu erleichtern.

Die Sammelbände haben einen Umfang von durchschnittlich 320 bis 384 Seiten und sind bebildert. Im März 1998 erschien der erste Band der Reihe, inzwischen sind 28 Bände lieferbar. Weitere Bände sind in Vorbereitung. Zusätzlich erscheinen auch regionale, lokale und thematische Sonderbände der Reihe Zeitgut. Mit ihnen werden die Alltags-Erinnerungen auch aus Ihrer Region gesammelt und für jedermann verfügbar gemacht.

Als Verfasser erhalten Sie drei Freiexemplare des Buches, in dem Ihr Text veröffentlicht wird. Weitere Bücher können Sie mit einem Autoren-Rabatt von 35% auf den Ladenpreis beziehen. Wir bitten um Verständnis dafür, dass für die Veröffentlichung von Beiträgen in der Reihe Zeitgut kein Autoren-Honorar gezahlt werden kann. Die Auswahl, Bearbeitung und Verwaltung der Texte erfordern einen sehr arbeitsaufwändigen und langen Vorlauf.

SAMMLUNG DER ZEITZEUGEN

Um interessante und wichtige Zeitzeugen-Erinnerungen mit größerem Umfang in voller Länge als Einzelbuch veröffentlichen zu können, haben wir im Frühjahr 2003 die SAMMLUNG DER ZEITZEUGEN ins Leben gerufen. Damit kommen wir dem Wunsch vieler Leserinnen und Leser nach, die mehr über die Schicksale einzelner Menschen und über deren weiteres Leben erfahren möchten. Erfreulich oft interessieren sich dafür auch jüngere Leser.

Die Veröffentlichung eines Einzelbuches in der SAMMLUNG DER ZEITZEUGEN erfordert in der Regel einen Druckkostenzuschuss, der für jedes Buch individuell ermittelt wird. Solche Zuschüsse sind im Verlagswesen nicht ungewöhnlich. Sie ermöglichen manche wichtigen Buchprojekte, die sonst des wirtschaftlichen Risikos wegen niemals realisiert werden könnten. Zudem gestatten sie es, einen attraktiven Ladenpreis zu kalkulieren, auch wenn die Startauflage aus vernünftigen Erwägungen erst einmal niedrig gehalten wird. In der Regel starten die Titel der SAMMLUNG DER ZEITZEUGEN mit 1.000 Exemplaren. Sie werden nachgedruckt, wenn weiterer Bedarf erkennbar ist. Die Druckkostenzuschüsse ermöglichen zudem eine sorgfältige Lektorierung der Texte, um sie verkaufsfähig zu machen. Auf diese Bearbeitung sind häufig auch Manuskripte professioneller Autoren angewiesen.

Abhängig vom Thema, von der möglichen Zielgruppe, vom Manuskriptzustand und vom Bearbeitungsaufwand unterbreiten wir Vorschläge für einen Verlagsvertrag, wenn wir Ihr Manuskript für vermarktungsfähig halten.

"Erzähl' mal, wie das früher war". Vor allem junge Menschen lernen mit den Zeitzeugen-Erinnerungen das Leben von Eltern und Großeltern aus erster Hand kennen, Vergangenheit und eigene Herkunft werden begreifbar. Es ist daher eine dankbare Aufgabe, Erinnerungen für die folgenden Generationen niederzuschreiben und zur Veröffentlichung frei zu geben. Aber auch die Zeitgenossen von damals empfinden es als Gewinn, beim Lesen die eigene Vergangenheit wieder wachrufen zu können. In diesem Sinne dienen Zeitzeugen-Erinnerungen der Bereicherung der Geschichtsschreibung und der Stärkung des Geschichtsbewusstseins.

Persönliche Hinweise zum ersten Schritt

Bitte schicken Sie uns Ihre Texte, von denen Sie glauben, dass sie für eine Veröffentlichung geeignet sein könnten. Ihr Manuskript kann in jeder verfügbaren Form eingereicht werden: Als maschinenschriftlicher Text auf Papier oder als Datei auf einem der üblichen Datenträger (Diskette oder CD) oder als Anlage zu einer E-Mail an unsere E-Mail-Adresse lektorat@zeitgut.com. In jedem Fall sollte uns das Manuskript aber als Kopie geschickt werden.

Die Begutachtung ist für Sie völlig unverbindlich und kostenlos. Wir bestätigen Ihnen umgehend den Eingang des Manuskriptes und informieren Sie dann innerhalb acht bis zwölf Wochen über das Ergebnis der Sichtung. Wenn Sie eine Rücksendung Ihres Papier-Manuskriptes oder Ihres Datenträgers wünschen, sind wir für beigefügtes Rückporto dankbar.

Wir empfehlen Ihnen, erst einmal den Bescheid unseres Lektorates abzuwarten. Bis dahin müssen Sie nichts unternehmen, es entstehen Ihnen garantiert keine Kosten.

Einsendungen von Manuskripten

Manuskripte auf  Papier oder auf Datenträgern (Diskette oder CD) können jederzeit eingeschickt werden an:

Zeitgut Verlag
Lektorat
Klausenpaß 14
12107 Berlin

Dateien in einem Textverarbeitungs-Format (zum Beispiel Word) können Sie gerne auch als Anlage zu einer E-Mail schicken an: lektorat@zeitgut.com

Wenn Sie bisher noch nichts geschrieben haben

Wenn Sie Zeitzeuge sind, aber bisher noch keine Erinnerungen geschrieben haben, lesen Sie den Brief des Zeitgut-Herausgebers an einen Autor mit Hinweisen und Tipps.

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen