Als wir Frauen stark sein mußten
Als wir Frauen stark sein mußten
Erinnerungen 1939 -1945
Frauentexte / Zeitgut-Auswahl.
45 Geschichten und Berichte von Zeitzeuginnen.
384 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister, Chronologie,
Zeitgut Verlag, Berlin.
Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-86614-137-7

Euro 9,95
Cover downloaden:
Cover (CMYK-Modus) »
Cover (RGB-Modus) »

Ihre Fragen beantwortet gern:
Daniel Schlie
Öffentlichkeitsarbeit
Zeitgut Verlag GmbH, Berlin
E-Mail: daniel.schlie@zeitgut.de
Tel. 030 - 70 20 93 10
Fax 030 - 70 20 93 22

 
Pressetexte, Abbildungen, Abdrucktexte aus dem Buch

Als wir Frauen stark sein mußten

Drei Pressetexte zum Buch (PDF) »
Texte aus dem Buch zum kostenfreien Abdruck (PDF) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, CYMK-Modus) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, RGB-Modus) »

Bei Interesse an Rezensionsexemplaren oder Verlosungsexemplaren schreiben Sie einfach eine E-Mail an daniel.schlie@zeitgut.de.

Bei der Veröffentlichung einer Buchrezension oder einer Verlosung bitten wir Sie, mindestens einen kurzen Text zum Buch mit bibliographischen Daten und eine minimal 30 mm breite Coverabbildung abzudrucken. Bitte senden Sie uns ein Belegexemplar zu. Vielen Dank.
Pressetexte in drei Fassungen (PDF) »
Langfassung (2.998 Zeichen)
Kurzfassung (1.871 Zeichen)
Meldung (636 Zeichen)

Drei kostenfreie Abdrucktexte aus dem Buch

Die Frauen-Erinnerungen zeichnen ein eindrucksvolles Szenarium von Trennung und Schmerz, Bangen um die Lieben zu Hause und an der Front, Hilfe, Trauer und immer wieder Hoffnung. Das Buch gibt authentische Einblicke in die heute nur noch schwer vorstellbaren Lebensverhältnisse in Deutschland im Zweiten Weltkrieg.
Entstanden ist ein wertvolles Frauenbild jener Zeit, das in dieser Vielfalt bisher fehlte.

Die folgenden Texte stellen wir Ihnen gern zum kostenfreien Abdruck zur Verfügung. Als Gegenleistung erwarten wir von Ihnen lediglich die Veröffentlichung eines Quellen-Hinweises mit bibliografischen Daten und einem kleinen Buchcover von mindestens 30 mm Breite. Zudem bitten wir um ein Belegexemplar. Herzlichen Dank!


                                       ________________

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine Veröffentlichung unserer Texte planen.         

Allein mit vier Kindern »
(PDF, 5.316 Zeichen)

Allein mit vier Kindern "Es war der 22. Februar 1937. Mein Vater zog seinen Mantel an, um aus dem Haus zu gehen. Ich fragte, ob ich ihn begleiten dürfe, denn es gab für mich nichts Schöneres, als mit Vater einen Spaziergang zu machen. ..."
PDF »
Foto Uta Holz mit ihren drei Schwestern Foto zum Text.
"Nachdem Vater verhaftet worden war, sorgte Mutter allein für uns vier Kinder. ..."
Uta Holz mit ihren Schwestern (jpeg, 300 dpi) »
Foto Mutter Foto zum Text.
Aufopfernd kümmerte sich die Mutter um ihre vier Töchter.
Mutter (jpeg, 300 dpi) »

"Bleib übrig!" »
(PDF, 14.491 Zeichen)

"Haben Sie keine Angst!" "Sirenen heulten. Heftige Fliegerangriffe erschütterten Berlin. Bombenhagel. Wir wohnten in der Müllerstraße in Wedding. Jeden Tag mußten wir den Luftschutzkeller aufsuchen, nachts mitunter zwei- bis dreimal. ..."
PDF »
Foto Kinder Foto zum Text.
Die Kinder Dieter und Rosemarie im Evakuierungsort Kaltenbrunn in Schlesien.
Kinder (jpeg, 300 dpi) »
Foto Familie Foto zum Text.
Der Vater staunte im Fronturlaub, wie sehr die Kinder gewachsen waren.
Familie (jpeg, 300 dpi) »

Als ich meine Oma zu uns holte »
(PDF, 7.445 Zeichen)

Als ich meine Oma zu uns holte "Alle meine Verwandten wohnten in Duisburg oder in Ruhrort. Wir waren die einzigen aus der Familie, die dort weggezogen waren, zuerst nach Hannover und später aufs Land in ein kleines Dorf am Moor. ..."
PDF »
Foto Bahnhof Foto zum Text.
Gedränge am Bahnhof in Duisburg. Die Menschen flüchteten, um den täglichen Bombenangriffen zu entgehen.
Bahnhof (jpeg, 300 dpi) »

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen