Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Bonow, Fritz<br>Zu Hause fremd<br><font color = #2319E3>vorbestellen »</font color>
Bonow, Fritz
Zu Hause fremd
vorbestellen »

EURO 12,80

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Beckmann, Horst
Aus Großmutters Zeiten
(in Stargard)
02.Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
03.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
04.Summ, Erika
Schäfers Tochter
(im Hohenloher Land)
05.Bildt, Hildegard
Jora und Knopotschka
(im Havelland)
06.Buddatsch, Egon
Abschied von Danzig
vorbestellen »
07.Rinnebach, Wolfgang
Die Laube
(in Berlin)
08.Bender-Rasmuß, Rosemarie
Buckow meine Liebe
(in Buckow)
09.Hellmich, Heinz
Mit Zimt und Zucker
(in Fredeburg)
10.Bohnert, Eva
Zwischen Angst und Hoffnung
(in Hamburg)

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Hofmann, Ursula
    Zwischen Tanztee und Naziterror
    (in Berlin)

    In den Warenkorb

    Meine Berliner Jahre 1935-1945

    152 Seiten, 12 Fotos, 2 Dokumente. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (21), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-69-4, EURO 16,80

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Berlin 1933: Theater, Kino und Kabarett haben noch den Schwung der zwanziger Jahre, während der Terror der Nazidiktatur Einzug hält. Die 22jährige Abiturientin Ursula kommt 1935 aus der Provinzstadt Görlitz in die brodelnde Metropole. Sie will sich von ihrem strengen Elternhaus befreien und Lehrerin werden. Nach einer Ausbildung zur Stenotypistin im Lette-Verein führt ihr Weg sie zur renommierten Rackow-Handelsschule. Ursula wird zur Stenographie-Lehrerin ausgebildet. Fortan steht sie mit Leib und Seele bei Rackow vor der Klasse.

    Doch was wäre ein Leben in Berlin ohne Tanztee im »Krollgarten« und abendliches Vergnügen in der berühmten »Roxy-Bar«? Ohne den Nachmittagskaffee im »Kranzler« und den Ku’damm-Bummel? Ursula genießt die Stadt in vollen Zügen und in wechselnder männlicher Begleitung. Erst der fortschreitende Krieg mit den immer häufigeren Bombenangriffen auf Berlin drängt die Sorge ums Überleben in ihren Alltag.

    Bewegend und mit einem Schuß Selbstironie schildert Ursula Hofmann ihre Berliner Jahre. Ihre lebendigen Erinnerungen an Terror und Alltag im Dritten Reich verdichten sich zum Lebensbericht einer Frau, die - als »politisch nicht zuverlässig« eingestuft - immer wieder in Konflikt mit dem NS-Regime gerät.

    Zum Autor:
    Ursula Hofmann, geboren als Ursula Röhr 1913 in Görlitz. 1935 bis 1936 Besuch eines Abiturientenkurses der Höheren Handelsschule des Lette-Vereins in Berlin. 1937 Fachlehrerprüfung für Stenographie, anschließend bis 1942 Lehrerin für Kurzschrift und Maschinenschreiben an der Rackow-Schule Berlin. 1939 bis 1943 verheiratet mit Berthold Röhl, 1947 bis 1970 Fachlehrerin an der Handelsschule Rackow in Hamburg, 1970 bis 1977 Fachlehrerin für Maschinenschreiben im hamburgischen Schuldienst. 1953 bis 2003 verheiratet mit Holger Hofmann. Ursula Hofmann hat eine Tochter und zwei Enkel. Sie lebt in Hamburg.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Unvergessene Weihnachten, Band 13, TB
    Unvergessene Weihnachten, Band 13, TB
    Unvergessene Schulzeit. 1914-1945, Band 3
    Unvergessene Schulzeit. 1914-1945, Band 3
    Schaaf, Günter<br>Als Zwangsarbeiter in Frankreich
    Schaaf, Günter
    Als Zwangsarbeiter in Frankreich
    Bohnert, Eva<br>Zwischen Angst und Hoffnung<br>(in Hamburg)
    Bohnert, Eva
    Zwischen Angst und Hoffnung
    (in Hamburg)
    Knevelkamp, Walter<br>Von der Waterkant ins Frankenland
    Knevelkamp, Walter
    Von der Waterkant ins Frankenland



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce