Leserstimmen 

Bild Nichts führt zurück

Zurück zum Shop »
:: Wie immer hochinteressant und sehr lehrreich. Auch durch dieses Buch habe ich meine Meinung zu den sehr vielen Flüchtlingen etwas revidiert.
Simone Thon, Berlin

::
Ein sehr lesenswertes Buch, das meines Erachtens aber schon 1960 hätte erscheinen müssen. Wir, die mit den Kindern der Vertriebenen die Schulbank teilten, haben nicht erfahren damals, unter welch brutalen Umständen die Leute aus ihrer angestammten Heimat vertrieben wurden!
Alois Hofer sen., 84329 Wurmannsquick

:: Dieses Buch informiert durch detaillierte Zeitzeugenberichte und Schicksale der Betroffenen sehr gut diese heute leider zu oft absichtlich vergessene Geschichte...
Reinhard Schmidt, Barchfeld

::
Sehr gut, daß endlich Menschen zu Wort kommen, die als Zurückgebliebene, Flüchtlinge und Vertriebene Unvorstellbares erlebt und durchlitten haben. Es war dringend nötig, der jüngeren und jungen Generation diese Zeit nahezubringen.
Dagmar Seim, Gießen

:: Ein außerordenlich notwendiges Buch, das vor allem der Jugend als Pflichtlektüre verordnet werden müßte und in jede Schulbibliothek gehört! Es hilft, das Geschichtsbewußtsein der jungen Generation zu fördern.
Rudolf Dietl, Postmünster

:: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist heute nur noch schwer vorstellbar, was diese Menschen erleben mußten während des Krieges. Allen Autoren ein herzliches Dankeschön für dieses interessante Buch der Zeitgeschichte.
Hartmut Schulze, Hildesheim

:: Ich bin Jahrgang 1934 und kann ein wenig mitreden. Die Zeitzeugen haben nicht übertreiben. So war es! Auch die Anfänge in Westdeutschland sind korrekt beschrieben. So habe ich es auch erlebt.
Marion Baier, Netphen

:: Sehr wichtige Zeitgeschichte über Unrecht. Nichts gelogen, nichts dazu gedichtet!
Wolf-Rüdiger Nowak, Schloss-Holte-St.

:: Ich bin zutiefst ergriffen über das Buch "Nichts führt zurück". Ich bin gläubige Christin und kann nur sagen, wie gut es uns heute geht. Viele unzufriedene Menschen unserer Zeit sollten dieses Buch lesen. Schlimm finde ich immer, daß die Zeugen des Erlebten ja bald nicht mehr unter uns sind und die jungen Leute ja gar keine Vorstellungen davon haben (können sie ja auch nicht), wie diese Menschen gelitten haben. Die geliebte Heimat verloren und das körperliche und seelische Leid, die entsetzliche Armut.
Käthe Zergiebel, Bad Köstritz

:: Bin betroffen - niemand hat je geredet. Jetzt ist es weit weg und nicht mehr nachvollziehbar. Erst damit wird mir klar, wie geschützt mein Vater mich auf einem Gutshof (zur Arbeit) unterbrachte.
Susanne Eich, Northeim

:: Schade, dass das Buch nicht schon vor 50 oder mehr Jahren erschienen ist. Die einheimische Bevölkerung hätte den leidgeprüften Menschen dann vielleicht mehr Verständnis und Hilfe entgegengebracht.
Irene Frank, Kulmbach

:: Erschütternde, nahe gehende Berichte! Lebendige Geschichte! Sollte in den höheren Klassen in der Schule berücksichtigt werden.
Gisela Hirschmann, Amberg

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen