Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Unvergessene Weihnachten. Band 12, Taschenbuch-Ausgabe
Unvergessene Weihnachten. Band 12, Taschenbuch-Ausgabe
EURO 6,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Als wir Frauen stark sein mußten. Zeitgut Auswahl
02.Endlich wieder tanzen gehen. Zeitgut Auswahl
03.Beckmann, Horst
Aus Großmutters Zeiten
04.Naylor, Florentine
Späte Früchte für die Seele
05.Summ, Erika
Schäfers Tochter
06.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land
07.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
08.Bildt, Hildegard
Jora und Knopotschka
09.Schwark, Gertrud
Oft denke ich an Komotau
10.Bender-Rasmuß, Rosemarie
Buckow meine Liebe

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutz
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Naylor, Florentine
    Späte Früchte für die Seele

    In den Warenkorb

    Gedanken, die das Alter erquicken

    Gebundene Ausgabe
    128 Seiten, Lesebändchen,
    größere Schrift.
    Gewicht 250 Gramm
    Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-86614-198-X, EURO 12,90

    Weitere Informationen
    Lesen Sie drei komplette Geschichten »
    Leserstimmen (Bewertungen) »


    Zum Buch
    In 22 Einzelbetrachtungen schildert die Autorin Florentine Naylor den Alltag von heute aus ihrer Sicht als älterer Mensch und als Zeitzeugin mit acht Jahrzehnten Lebenserfahrungen. Liebevoll und wachsam lässt sie das Leben passieren und ermuntert ihre Altersgefährten, nur nicht abseits zu stehen: "Die Welt kann auch mit Gehwagen und Stöcken noch liebenswert sein".

    Warum gerade späte Früchte? Weil sie mit der Reifung besonders wertvoll und ausgewogen sind. Und weil es Florentine Naylor mit ihren Gedanken gelingt, die Seele älterer Menschen gegen die Härten des Lebens mit Streicheleinheiten zu rüsten. Ihre Geschichten stammen aus dem wahren Leben und sind doch Balsam für das Gemüt. Hinter den Gedanken, die sie anspricht, stecken liebevolle Anstöße für mehr Leben im Alter.

    Zum Autor:
    Florentine Naylor, geb. Jancke, geb. 1922 in Grünberg in Schlesien. 1942 Abitur in Lübeck, Studium für Journalismus in Berlin, abgebrochen. Ausbildung zur Keramikerin in Bunzlau, durch Kriegseinflüsse nicht vollendet. Seit 1943 mit dem Textilingenieur Hans Naylor verheiratet, 3 Kinder. 1953 nach Aalborg in Dänemark verzogen. 1956 nach Leiden, später nach Tilburg in Holland verzogen. Lebt seit 1968 wieder in Deutschland. Vereidigte Dolmetscherin der niederländischen Sprache. Tätig als Übersetzerin für Buchverlage und Gerichte. Lebt in der Nähe von Lübeck. Seit 1999 verwitwet.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Schuber: <br>Momente des Erinnerns.
    Schuber:
    Momente des Erinnerns.
    Halbstark und tüchtig. Taschenbuch-Ausgabe
    Halbstark und tüchtig. Taschenbuch-Ausgabe
    Wir Kinder vom Lande
    Wir Kinder vom Lande
    Schwark, Gertrud<br>Oft denke ich an Komotau
    Schwark, Gertrud
    Oft denke ich an Komotau
    Als wir Räuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur
    Als wir Räuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce