Leserstimmen zu ZEITGUT

:: Ich finde ihre Bücher wunderbar und es ist gut, dass sie geschrieben werden. So erfährt man, wie es den Menschen damals erging. Das kann sich heute niemand mehr vorstellen, was diese Menschen erlebt haben.
Waltraud Röhrig, Neuhof

::
Voller Begeisterung habe ich folgende Zeitgut-Bücher gelesen: "Wo morgens der Hahn kräht", "Barfuß übers Stoppelfeld", "In schweren Zeiten braucht man Glück" und "Morgen wird alles besser"
Willi Fried, Rietenau

::
Ich habe schon viele Bücher von Zeitgut gelesen. Ich bin begeistert, auch wenn es maches Mal zum Herzen geht. Aber es ist die Wahrheit, die die Menschen erlebt haben.
Wilfried Grohs, Klein Werther

::
Es ist gut, das Zeitzeugen berichten und Geschichte lebendig wird und bleibt.
Christine Bolte, Sudwalde

:: Lese meiner Mutter jeden Tag aus ihren Büchern vor. Sie ist 95 Jahre alt!
Birgit Hoffmann, Gladenbach


::
Berichte von Zeitzeugen vermitteln einen besseren Eindruck als jedes Geschichtsbuch, jede politische Informationsschrift oder Filme und sogenannte Dokumentarfilme.
Ute Heinzelmann, Alveslohe

:: Heute möchte Ihnen mal Danke sagen für die vielen interessanten schönen Bände. Ich verwende Ihre Bücher täglich in meiner Arbeit und Betreuung von Dementen und älteren Menschen, welche ein ereignisreiches und schweres Leben hinter sich haben. Es gibt Ihnen ein Stück Erinnerung an jene Zeit zurück, viele fassen es positiv auf und können anschließend darüber reden oder hören zu und werden nachdenklich. Es werden viele Emotionen geweckt und viele erzählen trotz Ihrer kargen Zeit auch von einigen wenigen Vergnügungen und schönen Stunden, welche Sie nicht missen möchten. Weiter so,Ihre treue Leserin 
Ramona Tillner, Herzberg 


:: Die Zeitgut Bücher sind gut zu lesende Zeitgeschichte.
Barbara Janßen, Bremen

:: Nachdem ich nun mehrere Zeitgut Bücher gelesen habe, kann ich nur immer wieder sagen, wie wichtig alle diese Erfahrungen, Erlebnisse und Erinnerungen sind. Es sind ja nicht nur die verschiedenen Schicksale der Zeitzeugen, die unter die Haut gehen, es sind auch die Darstellungen früherer Lebensarten, Gemeinschaften, die Gepflogenheiten und Bräuche einer früheren Zeit! Ich lese die Biografien aus der "Sammlung der Zeitzeugen" am liebsten, weil sie Einblick in ein packendes, berührendes Schicksal und Leben geben. Es ist nach wie vor wichtig, die Erinnerungen zu bewahren, egal ob es nun fröhliche oder traurige Geschichten sind.
Anne-Liese Peters

:: Es ist sehr wichtig Zeitzeugenberichte zu sichern, auch aus der jüngsten Geschichte und ich hoffe, dass die Reihe ZEITGUT in den folgenden Jahren um viele Bände erweitert wird und wir uns auch weiterhin auf erlebte Geschichte freuen dürfen.
Kirsten Tornow, Berlin

:: Ihre Bücher liebe ich sehr. Sie sind unverzichtbar für meine ehrenamtliche Betreuung von Senioren. Besonders inspirierend für Erzählrunden waren bisher: Unvergessene Weihnachten und Unvergessene Schulzeit. Da kann jeder in der Runde etwas Persönliches berichten.
Gisa Matrisch, Bonn

:: Ich finde Ihre Reihe ausgezeichnet. Geschichte wird anschaulich. Mir gefällt die Mischung verschiedener Milieus, auch dass Lustiges und Trauriges vermischt wird.
Ricarda Mafille

:: Besser als durch diese Zeitzeugenberichte kann man kaum über die Kinder- und Jugendzeit der Eltern und Großeltern unterrichtet und informiert werden. Man merkt hier wieder, dass "Geschichte" die Summe von unzähligen Einzelschicksalen ist.
Patrick Zinder, Bremerhaven

:: Ich lese aus Ihren Büchern ehrenamtlich im Altenheim vor. Die alten Leute hören diese Geschichten so gern.
Sigrid Krell, Meerbusch

:: Wir führen Lesungen mit Büchern aus der Zeitgut-Reihe in unserer gerontopsychiatrischen Einrichtung mit viel Erfolg und Resonanz durch.
Hr. Bauer, Haus Hildwein, Blankenheim

:: Ich setze Zeitgut-Bände in der Ergotherapie in einem Seniorenheim ein. Die Geschichten werden sehr gut angenommen und regen zu Gesprächen an.
Monika Kontschakowsky, Oldenburg

:: Mir gefällt das Schlaglichtartige der einzelnen Beiträge, auch die Offentheit der Schreibenden. Sehr ansprechende Ausstattung, insgesamt eine einzigartige, weit über das Nostalgische hinausgehende Reihe. Danke!
Andreas Steinhöfel, Berlin

:: Habe viele Zeitgut-Bücher schon gelesen. Liest sich wie das Leben war und ist, hell und dunkel, traurig und lustig, informativ für meine Töchter (15 und 18 J.)
Gaby Erschig, Teningen

:: Die Erzählungen öffnen Türen zur Unterhaltung, zum Beispiel bei Senioren.
Maria Sie, Rodgau

:: Zeitzeugen erinnern sich, die fesselnste Art und Weise der Geschichtsschreibung.
Uta Vagianos, Thessaloniki, Griechenland

:: Diese Reihe spiegelt die Zeitgeschichte sehr gut wieder, aus den einzelnen Berichten ergeben sich wie bei einem Puzzle zeitgeschichtliche Zusammenhänge.
Werner Rathmachers, Berlin

:: Unsere älteren Enkelkinder wollten von sich aus wissen, wie es den Deutschen in der Zeit von 1933 bis 1950 erging und was sie erleiden mußten. ZEITGUT ist ein Glücksfall und gute Lektüre für alle Heranwachsenden. Die Bände gehören in jede Schul- und Stadtbücherei!
Maria Strohmeier, Würzburg

:: Ich habe mir zu meinem 40jährigen Dienstjubiläum 10 Zeitgut-Bücher schenken lassen.
Ilona Polley, Cuxhaven

:: Man kennt den Ablauf der Geschichte im Großen - wie hat sie aber der "kleine Mann" erlebt? Darauf können nur die Menschen antworten, die in Ihrer Reihe zu Worte kommen.
Ullrich Taube, Brandenburg

:: Das Buch hat mich berührt, weil ich zur Erlebnisgeneration (Flucht, Krieg) gehöre. Ihre Publikationen sind besonders lobenswert, weil sehr viele Menschen berichten können, denn meistens wird ja in einem Buch nur eine Lebensgeschichte erzählt.
Joachim Witschel, Bad Hersfeld

:: Diese ganz persönlichen Berichte dürfen nicht vergessen werden. Bitte veröffentlichen Sie noch viele Bände zu diesem Thema. Wunderbare Bücher, die Pflichtlektüre für Schulen werden sollten! Danke.
Ulrike Sandvoß, Holle Derneburg

:: So war es damals wirklich. Eberhard von Bülow, Goslar

:: Das Buch - wie die ganze Reihe - gefällt mir sehr gut. Ich habe sie nach und nach schon fast vollständig für unsere Schülerbibliothek angeschafft.
Egon Rothenhäusler, Bad Wurzach

:: Ich bin immer wieder begeistert und gefesselt von diesen Büchern (mittlerweile 6 Stück). Ich lese sie nicht nur gerne selber, sondern benutze sie auch ständig bei meiner Arbeit im Seniorenheim.
Constanze Schneider, Glinde

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen