Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Bonow, Fritz<br>Zu Hause fremd<br><font color = #2319E3>vorbestellen »</font color>
Bonow, Fritz
Zu Hause fremd
vorbestellen »

EURO 12,80

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
04.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
05.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
06.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
07.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
08.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
09.Christians, Lutz
Immer nach Westen
10.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Thürnau, Fritz
    Und plötzlich kam der Frieden

    In den Warenkorb

    Eine Kindheit in Kriegs- und Nachkriegsjahren. 1938-1948

    128 Seiten, 20 Fotos. broschiert. 2. erweiterte, überarbeitete Auflage. Sammlung der Zeitzeugen (26), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-75-9, EURO 9,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Scheinbar unbekümmert und unbelastet wächst Fritz Thürnau in seinem Heimatort Neuwerk bei Mönchengladbach auf. Seine Freunde und er spielen Soldaten, ärgern die Nachbarn mit ihren Streichen und stromern durch die Umgebung. Fast täglich beobachten sie die Bomberflotten, die ihre todbringende Fracht ins Ruhrgebiet tragen. Gelegentliche Bombennächte im Bunker gehören zu ihrer Wirklichkeit.

    Für den Siebenjährigen wirkt der Einmarsch der amerikanischen Soldaten im Mai 1945 "plötzlich". Auf leisen Gummisohlen kommen sie auf den Marktplatz in Neuwerk, der doch sein Spielplatz war. Für die Familie folgt eine karge Zeit, Fritz begleitet seine Mutter auf ihren Hamstertouren. Beeindruckend erfährt er den Rückhalt im Familienverband und erlebt die starken Persönlichkeiten gerade unter den Frauen der Familie.

    In seine Schilderungen bezieht Fritz Thürnau stets die Freunde und die vertrauten Nachbarn ein. Und er versucht zu klären, warum seine streng katholischen Eltern sich vom Nationalsozialsimus haben verführen lassen und wie es möglich war, dass sie bis zuletzt an den Endsieg glaubten.

    Zum Autor:
    Fritz Thürnau, geb. 1938 in Mönchengladbach-Neuwerk in Nordrhein-Westfalen. Erlebte hier den Krieg und die Nachkriegszeit. Maschinenschlosserlehre, Studium der Sozialarbeit und Abschluss als Dipl. Sozialarbeiter, Ausbildung als Trainer für Gruppendynamik. Abteilungslei-ter für Aus- und Fortbildung beim Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt. Freiberuflicher Or-ganisationsberater und Generalsekretär der Deutsch-Türkischen Gesellschaft der Knob-lauchfreunde e.V. Seit 1999 im Ruhestand - abwechselnd in Swisttal-Odendorf bei Bonn, in Brandenburg und in der Türkei.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Bergmann, Otto<br>Mit Rommel durch die Wüste<br><font color = #2319E3>vorbestellen »</font color>
    Bergmann, Otto
    Mit Rommel durch die Wüste
    vorbestellen »
    Jaeger, Harri<br>Ich war erst 15
    Jaeger, Harri
    Ich war erst 15
    Peeters, Dieter<br>Vermißt in Stalingrad
    Peeters, Dieter
    Vermißt in Stalingrad
    Hahnberg, Ivar Siegfried<br>Der Junge aus Riga
    Hahnberg, Ivar Siegfried
    Der Junge aus Riga
    Döpke, Oswald<br>Ich war Kamerad Pferd
    Döpke, Oswald
    Ich war Kamerad Pferd
    Pacyna, Hasso<br>Ein deutscher Junge weint nicht
    Pacyna, Hasso
    Ein deutscher Junge weint nicht



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce