Wo morgens der Hahn kräht
Wo morgens der Hahn kräht
Unvergessene Dorfgeschichten 1912 -1968.
55 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen.
384 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister, Jubiläumsausgabe, Doppelband,
Zeitgut Verlag, Berlin.
Taschenbuch-Ausgabe, Klappenbroschur.
ISBN 978-3-86614-214-5

Euro 12,90
Cover downloaden:
Cover (CMYK-Modus) »
Cover (RGB-Modus) »

Ihre Fragen beantwortet gern:
Daniel Schlie
Öffentlichkeitsarbeit
Zeitgut Verlag GmbH, Berlin
E-Mail: daniel.schlie@zeitgut.de
Tel. 030 - 70 20 93 10
Fax 030 - 70 20 93 22

 
Pressetexte, Abbildungen, Abdrucktexte aus dem Buch

Wo morgens der Hahn kräht

Drei Pressetexte zum Buch (PDF) »
Drei Pressetexte zum Buch (Word) »
Texte aus dem Buch zum kostenfreien Abdruck (PDF) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, RGB-Modus) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, CMYK-Modus / im Internet Explorer nicht sichtbar) »

Leserstimmen »

Bei Interesse an Rezensionsexemplaren oder Verlosungsexemplaren schreiben Sie einfach eine E-Mail an daniel.schlie@zeitgut.de.


Bei der Veröffentlichung einer Buchrezension oder einer Verlosung bitten wir Sie, mindestens einen kurzen Text zum Buch mit bibliographischen Daten und eine minimal 30 mm breite Coverabbildung abzudrucken. Bitte senden Sie uns ein Belegexemplar zu. Vielen Dank.
Pressetexte in drei Fassungen (PDF) »
Pressetexte in drei Fassungen (Word) »
Langfassung (2.518 Zeichen)
Kurzfassung (1.327 Zeichen)
Meldung (596 Zeichen)

Sechs kostenfreie Abdrucktexte

Die folgenden Texte aus dem Buch stellen wir Ihnen gern zum kostenfreien Abdruck zur Verfügung. Als Gegenleistung erwarten wir von Ihnen lediglich die Veröffentlichung eines Quellen-Hinweises mit bibliografischen Daten und einem kleinen Buchcover von mindestens 30 mm Breite. Zudem bitten wir um ein Belegexemplar. Herzlichen Dank!

                                       ________________

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine Veröffentlichung unserer Texte planen.         

Lammzeit
(6.729 Zeichen)

Lammzeit "Stachenhausen liegt in einer sanften Mulde auf der Hohenloher Ebene. Von mehreren Seiten drückt Quellwasser herein ..."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Nach der Schafschur in Cröffelbach.
Herde (jpeg, 300 dpi) »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
In der Dorfmitte von Stachenhausen wurden die Pferde getränkt.
Stachenhausen (jpeg, 300 dpi) »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Die Schafschwemme im Frühjahr war eine Tortur für Mensch und Tier.
Schafschwemme (jpeg, 300 dpi) »

Einer muß durchs Hühnerloch!
(6.045 Zeichen)

Einer muß durchs Hühnerloch! "Wenn man mit zehn Jahren nur knapp 20 kg wiegt, so ist das zweifellos ein Zeichen für Unterernährung. Ich war klein und spindeldürr, ..."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Kirche und Dorfschule im Dorf Mokrehna.
Mokrehna (jpeg, 300 dpi) »

Sonntage im Dorf
(5.723 Zeichen)

Sonntage im Dorf "80 Jahre sind es her. Der Sonntag war noch ein besonderer Tag. Die Mutter hatte frühmorgens das Vieh versorgt. ..."
PDF »
Word »
ohne Bild

Das Huhn "Tuck-Tuck"
(3.721 Zeichen)

Das Huhn "Tuck-Tuck" "Unsere Nachbarn hatten hinter dem Haus einen kleinen Hühnerstall mit fünf bis sechs Hühnern und seiner Majestät, dem Hahn. ..."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Margot Linke und ihr Bruder hoch zu Ross.
Margot Linke (jpeg, 300 dpi) »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Die kleine Margot mit ihrem geliebten Hühnchen "Tuck-Tuck" im Partnerlook..
Margot mit "Tuck-Tuck" (jpeg, 300 dpi) »

Kirmes
(5.664 Zeichen)

Kirmes "Lange herbeigesehnt, bot die Kirmes, wie die Kirchweih bei uns genannt wird, einmal im Jahr für alt und jung die Möglichkeit, so richtig zu feiern. ..."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Das "Jelooch" - die Junggesellen des Dorfes - bereiteten die Kirmes vor.
Das "Jelooch" (jpeg, 300 dpi) »

Der elektrische Weidezaun
(3.999 Zeichen)

Der elektrische Weidezaun "Mein Onkel hatte eine kleine Landwirtschaft, und in den Sommermonaten hütete ich seine Kühe gegen ein willkommenes Trinkgeld öfters auf der Weide. ..."
PDF »
Word »

ohne Abbildung

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen