Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Sielaff, Jörg<br>Gespräch mit meinem vermissten Vater
Sielaff, Jörg
Gespräch mit meinem vermissten Vater

EURO 14,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Beckmann, Horst
Aus Großmutters Zeiten
(in Stargard)
02.Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
03.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
04.Summ, Erika
Schäfers Tochter
(im Hohenloher Land)
05.Bildt, Hildegard
Jora und Knopotschka
(im Havelland)
06.Buddatsch, Egon
Abschied von Danzig
07.Bender-Rasmuß, Rosemarie
Buckow meine Liebe
(in Buckow)
08.Hellmich, Heinz
Mit Zimt und Zucker
(in Fredeburg)
09.Schülke, Klaus W.
Eine Berliner Schulzeit im heißen und im kalten Krieg
10.Lenke, Peter C.
Berlin erlebt im Zeitenwandel

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Schwuchow, Norbert
    Pommersche Erinnerungen

    In den Warenkorb

    1935-1947

    124 Seiten, zahlreiche Fotos. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (52), 3. Auflage 2018, Zeitgut Verlag, Berlin..
    3. Auflage ab 10. April endlich wieder lieferbar.

    ISBN: 3-86614-105-X, EURO 12,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    "Ich bin ein Junge aus Pommern", sagt Norbert Schwuchow und erzählt von seiner Kindheit in Ostpommern, dem ehemaligen Teil Deutschlands längs der Ostsee zwischen Oder und der damaligen Grenze zum polnischen "Korridor".

    Sorgfältig und gefühlvoll schildert er den friedlichen Alltag auf dem Lande in den dreißiger bis Mitte der vierziger Jahre. Tief im Osten Pommerns, am Jassener See, hat sich der Vater als selbständiger Stellmacher und Landwirt seinen Lebenstraum eingerichtet. Als die Familie1937 dort einzieht, fehlen noch Strom und fließendes Wasser im Dorf. Doch für die Kinder folgt eine behütete und unbeschwerte Zeit auf dem Lande. In der einklassigen Dorfschule lernt Norbert Schwuchow Rechnen und Schreiben. Mit dem Hund streift er durch die Landschaft und schwimmt durch den Jassener See. Er hilft bei der Heuernte und auf dem Hof der Familie. In Vaters Stellmacherei legt er mit Hand an. Die ländliche Gegend mit den weit verstreuten Dörfern bleibt während des Krieges lange Zeit von Fliegeralarm und Bombenangrif-fen verschont.

    Anfang 1945 ändert sich alles schlagartig. »Meine Märztage« nennt Norbert Schwuchow diesen Einschnitt in sein Leben, der mit dem Einzug russischer Truppen beginnt. Seine präzisen Schilderungen der Flucht, der Rückkehr, des Lebens unter der neuen polnischen Verwaltung und schließlich die Ausweisung 1947 machen das Buch zum wertvollen Dokument einer nie wiederkehrenden Zeit.

    Zum Autor:
    Norbert Schwuchow, geb. 1931 in Reckow, Kreis Lauenburg in Pommern. Ab 1937 lebt die Familie in Jassen, Kreis Bütow in Pommern. Vater betreibt als selbständiger Stellmacher zusätzlich eine eigene Landwirtschaft. Im März 1945 vergebliche Flucht vor der Roten Armee. 1947 Ausweisung aus Polen, Ansiedlung in Meerane in Sachsen. Ausbildung als Karosserie-Stellmacher im dortigen Karosseriewerk. Anschließend tätig als Technischer Zeichner im Konstruktionsbüro. Ab 1951 Studium an der Ingenieurschule für Kraftfahrzeugbau in Zwickau in Sachsen. Danach Tätigkeit in der Karosseriekonstruktion des Kraftfahrzeugwerkes Horch in Sachsen. 1957 Flucht in die Bundesrepublik. Beruflicher Wechsel zur Karosserie-Entwicklung bei Mercedes-Benz, Sindelfingen, ab 1980 als Hauptabteilungsleiter. Seit 1993 im Ruhestand.
    Norbert Schwuchow ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Sindelfingen.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Momente des Erinnerns.  Band 1 - Auswahl
    Momente des Erinnerns. Band 1 - Auswahl
    Gebrannte Kinder. Taschenbuch-Ausgabe
    Gebrannte Kinder. Taschenbuch-Ausgabe
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Unvergessene Weihnachten. Doppelband 1
    Unvergessene Weihnachten. Doppelband 1
    Von hier nach drüben. Gebundene Ausgabe
    Von hier nach drüben. Gebundene Ausgabe
    Schuber: <br> Zehnmal Weihnachtszeit
    Schuber:
    Zehnmal Weihnachtszeit



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce