Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten


Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Beckmann, Horst
Aus Großmutters Zeiten
(in Stargard)
02.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
03.Bildt, Hildegard
Jora und Knopotschka
(im Havelland)
04.Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
05.Buddatsch, Egon
Abschied von Danzig
06.Summ, Erika
Schäfers Tochter
(im Hohenloher Land)
07.Rinnebach, Wolfgang
Die Laube
(in Berlin)
08.Bender-Rasmuß, Rosemarie
Buckow meine Liebe
(in Buckow)
09.Bohnert, Eva
Zwischen Angst und Hoffnung
(in Hamburg)
10.Pordzik, Gerhard
Wo ist Gandhi?
(in Berlin)

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Buddatsch, Egon
    Abschied von Danzig

    In den Warenkorb

    Meine Vertreibung und Flucht 1945-1946

    144 Seiten, mit vielen Abbildungen und einer Karte der Fluchtstrecke von Danzig bis Berlin. Klappenbroschur. 2. ergänzte Auflage 2011 Sammlung der Zeitzeugen (17), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-933336-55-4, EURO 12,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Heubude bei Danzig in den letzten Kriegstagen: Der Verteidigungsring um die westpreußische Stadt und ihr Umland schließt sich immer enger. Der 13jährige Egon erwartet zusammen mit seiner Mutter, seiner Oma und seinem kleinen Bruder bangend den Einmarsch der russischen Truppen. Bei einem Beschuß des Wohnhauses wird die Mutter schwer verwundet. Egon begleitet sie mit den rückziehenden deutschen Truppen bis zur Weichselmündung. Am Ufer begreift er: Wenn er jetzt mit übersetzt, gibt es kein Zurück in seine Heimatstadt. Erstmals in seinem Leben steht er allein vor einer schwerwiegenden Entscheidung: Die Mutter oder das vertraute Zuhause?

    Detailliert beschreibt Egon Buddatsch den Alltag der letzten verbliebenen Deutschen nach Kriegsende in den Ruinen Danzigs, ihren Kampf ums Überleben und ihre erlittenen Demütigungen.

    Der Autor Egon Buddatsch schildert detailliert die letzten Kriegstage und den Alltag der verbliebenen Deutschen nach Kriegsende in den Ruinen Danzigs. Der Verteidigungsring um die westpreußische Stadt und ihr Umland hatte sich immer enger geschlossen. Er und sein Bruder bleiben allein von der Familie zurück. Im Sommer 1945 ziehen sie dann mit einigen Nachbarsleuten entlang der entvölkerten pommerschen Küste gen Westen. Buddatsch schildert die etwa vierwöchige Flucht zu Fuß mit zwei Handwagen durch das damals entvölkerte pommersche Küstenland gen Westen.

    Die im Juli 2011 erschienene 2. Auflage des Buches zeigt auf einer Karte die 450 Kilometer lange Fluchtstrecke von Danzig über Swinemünde bis nach Berlin.

    Zum Autor:
    Egon Buddatsch, 1931 in Danzig geboren, wuchs im Ostseebad Heubude bei Danzig auf; Vertreibung 1945 und Flucht über Berlin und Schleswig-Holstein nach Düren im Rheinland; Studium der Germanistik, Anglistik und Philosophie an der Universität Köln; 1959 bis 1967 Gymnasiallehrer in Düren; 1967 Umzug nach Oberstdorf in Bayern, dort Studiendirektor bis zur Pensionierung 1988. Egon Buddatsch ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er lebt in Oberstdorf.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Bergmann, Otto<br>Mit Rommel durch die Wüste
    Bergmann, Otto
    Mit Rommel durch die Wüste
    Siebzig Meter Angst. Reihe DDR-Geschichten. Band 2
    Siebzig Meter Angst. Reihe DDR-Geschichten. Band 2
    Döpke, Oswald<br>Ich war Kamerad Pferd
    Döpke, Oswald
    Ich war Kamerad Pferd
    Larissa Dyck, Heinrich Mehl (Hg.)<br>Mein Herz blieb in Russland
    Larissa Dyck, Heinrich Mehl (Hg.)
    Mein Herz blieb in Russland
    AA Übersicht Reihe Zeitgut<br>Band 1 bis 31
    AA Übersicht Reihe Zeitgut
    Band 1 bis 31
    Zils, Jürgen<br>Jahrgang 37 erzählt
    Zils, Jürgen
    Jahrgang 37 erzählt



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce