Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Sielaff, Jörg<br>Gespräch mit meinem vermissten Vater
Sielaff, Jörg
Gespräch mit meinem vermissten Vater

EURO 14,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Kriegskinder erzählen. 1939-1945. Klappenbroschur
02.Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
03.Als wir Räuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur
04.Trümmerkinder. Klappenbroschur
05.Unsere Heimat - unsere Geschichten
06.Gebrannte Kinder. Taschenbuch-Ausgabe
07.Hungern und hoffen. Gebundene Ausgabe
08.Nachkriegs-Kinder
09.Schuber:
Leben in den 50er Jahren
10.Der Traum ist aus. Gebundene Ausgabe

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Pimpfe, Mädels & andere Kinder. Taschenbuch-Ausgabe
    In den Warenkorb

    Kindheit in Deutschland 1933-1939

    :: Band 4 | Reihe Zeitgut | Taschenbuch-Ausgabe
    55 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen.
    322 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister,
    Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-86614-112-2, EURO 12,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Informationen für Buchhandel und Presse »>

    Übersicht Reihe Zeitgut »
    Zum nächsten Band Reihe Zeitgut »
    Zum vorherigen Band Reihe Zeitgut »


    Zum Buch
    1933 ändert sich fast alles in Deutschland - auch für Kinder. In den Schulen wird nicht mehr "Guten Morgen", sondern "Heil Hitler!" gesagt, an die Stelle der Morgenandacht tritt der Fahnenappell. Neue Gedichte müssen auswendig gelernt werden: "Ich bin geboren, ganz auf deutsch zu fühlen, bin ganz auf deutsches Denken eingestellt". Nach Jahren der Not sind die Kinder stolz auf ihre schmucken HJ-Uniformen, Hakenkreuzkettchen oder BDM-Blusen. Sie wollen dazugehören, mitmachen beim Jungvolkdienst, Wandern und Sport. Zwar ist Disziplin gefordert, doch das Bild der zackigen Aufmärsche und begeisternden Fackelzüge im Kopf, nehmen sie die in Kauf. So kommt der Stolz hinzu, als Deutscher "zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl" zu sein.

    Immer wieder jedoch passieren Dinge, die die Kinder nicht verstehen. Da kommen SA-Männer und räumen einfach den Bücherschrank der Eltern aus. Da wird der Vater nachts aus dem Bett gezerrt, mitgenommen, und kommt nach Wochen schlohweiß zurück. Die Kinder sind verwirrt und fassungslos. Jüdische Mitschüler verschwinden plötzlich, Halbjuden werden ausgegrenzt. Eine der Autorinnen berichtet von Ohrfeigen ihres Vaters, weil sie ihre Freundin, vom Vater "Judenmädchen" genannt, auf der Straße umarmt.

    Das Buch enthält aber auch Erinnerungen an die große Armut zu Beginn der dreißiger Jahre, an Kinderarbeit, Ratten in der Wohnung und "Spatzensuppe". Daneben stehen aber auch Texte zum Schmunzeln, die viel von Solidarität, Menschlichkeit und kindlich unbeschwerten Zeiten sprechen. Mit seinen unverstellten Berichten leistet es einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis deutscher Geschichte.

    Aus dem Inhalt
    Neue Stiefel - Die Freistelle - Die rechte Hand am Peitschenknauf - Mein Vater - arbeitslos - Semis - sieben Schuljahre als Halbwertiger - Das erste Sportfest - Ein Pfarrerskind trauert - K wie Krieg - Hausschlachtung - Der Kaufladen - Ein Besuch auf dem Lande - Das Fußballspiel -Großstadtjunge - Der Junge will Direktor werden - Das Verhör - Der Dichter unbekannt - Der Elternabend - Meine erste Lehrerin - Konfirmationsschuhe - Die Zeit der Ratten - Eine unruhige Zeit - Feuer und Wasser - Als Ferienkind in Württemberg - Steinkohle im märkischen Sand - Des Depperl-Sepperl Leben und Sterben - Meine jüdische Freundin

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Schuber:<br> Leben in den 50er Jahren
    Schuber:
    Leben in den 50er Jahren
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Gebrannte Kinder. ZWEITER TEIL. Klappenbroschur
    Gebrannte Kinder. ZWEITER TEIL. Klappenbroschur
    Lebertran und Chewing Gum. Gebundene Ausgabe
    Lebertran und Chewing Gum. Gebundene Ausgabe
    Deutschland - Wunderland. Gebundene Ausgabe
    Deutschland - Wunderland. Gebundene Ausgabe
    Mauerzeit. 1961-1989. Gebundene Ausgabe
    Mauerzeit. 1961-1989. Gebundene Ausgabe



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce