Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten

Neuerscheinungen »
Unvergessene Weihnachten, Band 14
Unvergessene Weihnachten, Band 14
EURO 10,90

Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Schön, Heinz
Pommern auf der Flucht. 1945
02.Peeters, Dieter
Vermißt in Stalingrad
03.Banaszak, Harry
Keiner hat mich je gefragt
04.Grimm, Hannelore; Mruck, Armin
Zwei deutsche Lebenswege zwischen Diktatur und Demokratie
05.Volkmann, Ingrid
Vom Dritten Reich zur Nachkriegszeit
06.Loeck, Hans-Werner
Die Brücke über den Embach
07.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
08.Abel, Werner
Spasibo Iwan - Danke Soldat
09.Christians, Lutz
Immer nach Westen
10.Acker, Margitta
Vom Ostseestrand in fernes Land

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Müller, Waldemar
    Ein Hesse setzt sich durch

    In den Warenkorb

    Mein Leben für die Landwirtschaft 1927-2002

    160 Seiten, mit 24 Fotos, 4 Dokumenten. Broschiert. Sammlung der Zeitzeugen (16), Zeitgut Verlag, Berlin

    ISBN: 3-933336-56-2, EURO 12,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Informationen für Buchhandel und Presse »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Spannend und selbstironisch erzählt Waldemar Müller sein Leben für die Landwirtschaft, das Leben eines Hessen, der sich nicht unterkriegen läßt. Dem Leser eröffnen sich aufschlußreiche Einblicke in eine vom Landleben geprägte Kindheit und Jugend während des Dritten Reiches. Doch auch Müllers Erinnerungen an die hessische Landwirtschaft der Nachkriegszeit fördern so manche interessanten Begebenheiten zutage.

    Zum Autor:
    Waldemar Müller, geboren 1927 in Heinebach, Kreis Melsungen. Nach Abschluß der Volksschule zwölf Monate als Landjahrpflichtiger im Saarland, danach berufliche Weiterbildung im Landdienst der Hitlerjugend. Nach Ablegung der Prüfung zum Landwirtschaftlichen Gehilfen 1944 Wehrdienst bei der Waffen-SS; Einsätze an der Ostfront; amerikanische und belgische Gefangenschaft, Heimkehr 1946. Weiterbildung zum Geflügelzüchter und zum Agraringenieur. Ab 1952 beim Kreisbauernverband Melsungen, 1954 Wechsel zum Verband Fritzlar, Übernahme der Geschäftsführung und Aufbau eines Dienstleistungszentrums für Mitglieder; ehrenamtliche Tätigkeit beim Bund der Hessischen und Deutschen Landjugend; Ernennung zum vereidigten Landwirtschaftlichen Sachverständigen. Seit 1988 im Ruhestand. Waldemar Müller ist verheiratet, hat zwei Söhne und vier Enkelkinder. Er lebt in Fritzlar.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    Hoch auf dem Erntewagen
    Hoch auf dem Erntewagen
    Schwark, Gertrud<br>Oft denke ich an Komotau
    Schwark, Gertrud
    Oft denke ich an Komotau
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Barfuß übers Stoppelfeld. Auswahl (Doppelband)
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
    Behrendt, Herbert<br>Erlebte Drahtseilakte
    Behrendt, Herbert
    Erlebte Drahtseilakte
    Gericke, Fritz E.<br>Treiben gegen den Strom
    Gericke, Fritz E.
    Treiben gegen den Strom



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce