Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten


Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Beckmann, Horst
Aus Großmutters Zeiten
(in Stargard)
02.Schwuchow, Norbert
Pommersche Erinnerungen
03.Bildt, Hildegard
Jora und Knopotschka
(im Havelland)
04.Ein Stück Berlin. Zeitgut Auswahl
05.Buddatsch, Egon
Abschied von Danzig
06.Summ, Erika
Schäfers Tochter
(im Hohenloher Land)
07.Bender-Rasmuß, Rosemarie
Buckow meine Liebe
(in Buckow)
08.Rinnebach, Wolfgang
Die Laube
(in Berlin)
09.Bohnert, Eva
Zwischen Angst und Hoffnung
(in Hamburg)
10.Pordzik, Gerhard
Wo ist Gandhi?
(in Berlin)

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Lenke, Peter C.
    Berlin erlebt im Zeitenwandel

    In den Warenkorb

    Erinnerungen aus dem Berliner Westen 1933-1974

    288 Seiten, zahlreiche Fotos. Broschur.
    Sammlung der Zeitzeugen (67), Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-86614-142-4, EURO 9,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »

    Übersicht zur Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum nächsten Band Sammlung der Zeitzeugen »
    Zum vorherigen Band Sammlung der Zeitzeugen »


    Zum Buch
    Die Jahre des Umbruchs, erlebt im Berliner Westen, beschreibt Peter C. Lenke in diesen Erinnerungen. Mit dem Schicksal seiner bürgerlichen Familie und mit seiner eigenen Entwicklung zeichnet er ein lebendiges Bild des gesellschaftlichen Wandels zwischen den Jahren 1933 und 1974. Für alte und neue Berliner präsentiert der Autor zugleich Details zur Stadtentwicklung und den zeitgeschichtlich interessierten Leser erfreut er durch eine Vielzahl erstaunlicher Beobachtungen und Anmerkungen.

    Aus dem Inhalt
    Schmargendorfer Mosaiksteinchen (1933-1938) • In Zehlendorf – weit draußen (1938-1943) • Landeshuter Impressionen (1943-1944) • Als Randschüler in Berlin (1944-1945) • Kriegsende auf dem Thüringer Eichsfeld (1945) • Neubeginn im Notquartier (1945-1946 in Berlin-Zehlendorf) • Zehlendorfer Nachkriegsjahre (1946-1950) • Die goldenen 50er Jahre in Dahlem (1950-1955) • Studienjahre und Ost-West-Konflikt (1955-1964 in Berlin) • Berufsjahre im Berlin des Umbruchs (1965-1974) • Persönlicher Anhang (1974-1996)

    Weitere Leseprobe »

    Zum Autor:
    Peter C. Lenke, geb. 1933 in Berlin, Kindheit und Jugend im Berlin der Vorkriegs-, Kriegs- und Nachkriegszeit mit kriegsbedingten Evakuierungen; 1954-1964 Studium des Bauingenieurwesens an der TU Berlin; 1965-1974 Tätigkeiten am Institut für Straßen- und Verkehrswesen der TU Berlin, Projektleiter und Mitarbeiter bei diversen Generalverkehrsplänen für westdeutsche Städte, ab 1970 Leiter der Verkehrsplanung bei den Berliner Verkehrsbetrieben im Westteil der Stadt; Beratender Ingenieur für Verkehrswesen in Hamburg, Gutachten und Untersuchungen zur Gestaltung des städtischen und regionalen öffentlichen Nahverkehrs im In- und Ausland (Brasilien); seit 1985 selbständiger Beratender Ingenieur bis zum Eintritt in den aktiven Ruhestand (1997); verheiratet, ein Sohn. Lebt heute in Großhansdorf bei Hamburg.

    Autor zahlreicher Untersuchungen und Gutachten sowie von Forschungsprojekten zu diversen verkehrsplanerischen Fragen in allen Teilen Deutschlands und in Brasilien; Veröffentlichungen in verkehrstechnischen Fachzeitschriften; in den letzten Jahren Veröffentlichungen zu Berliner verkehrsgeschichtlichen Themen sowie Essays über das Leben in Berlin und zu seiner Kulturgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert.

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    In schweren Zeiten braucht man Glück
    In schweren Zeiten braucht man Glück
    Greve, Werner (Hg.)<br>Kriegsbriefe aus Duisburg
    Greve, Werner (Hg.)
    Kriegsbriefe aus Duisburg
    Hahnberg, Ivar Siegfried<br>Der Junge aus Riga
    Hahnberg, Ivar Siegfried
    Der Junge aus Riga
    Seiler, Klaus<br>Barackenkind
    Seiler, Klaus
    Barackenkind
    Schuber: <br> Von der Grenze zur Mauer
    Schuber:
    Von der Grenze zur Mauer
    Hackbarth, Erwin<br>Juliusburg
    Hackbarth, Erwin
    Juliusburg



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce