Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hoerbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebuecher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten


Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989.
02.Kriegskinder erzaehlen. 1939-1945. Klappenbroschur
03.Als wir Raeuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur
04.Unsere Heimat - unsere Geschichten
05.Truemmerkinder. Klappenbroschur
vergriffen - nicht lieferbar
06.Der Traum ist aus.
07.Nachkriegs-Kinder
08.Sparbox:
Leben in den 50er Jahren
09.Gebrannte Kinder. ZWEITER TEIL. Klappenbroschur
vergriffen - nicht lieferbar
10.Also packten wir es an. Gebundene Ausgabe

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Wir wollten leben
    vergriffen - nicht lieferbar

    In den Warenkorb

    Jugend in Deutschland 1939-1945

    :: Band 5 | Reihe Zeitgut | Klappenbroschur
    41 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen. 384 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister, Chronologie, Zeitgut Verlag, Berlin.

    ISBN: 3-86614-116-5, EURO 14,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) ┬╗
    Informationen f├╝r Buchhandel und Presse ┬╗

    ├ťbersicht Reihe Zeitgut ┬╗
    Zum n├Ąchsten Band Reihe Zeitgut ┬╗
    Zum vorherigen Band Reihe Zeitgut ┬╗


    Zum Buch
    Die Jugend ist eine sch├Âne Zeit: Pl├Ąne, Aufbruchstimmung, Kribbeln im Bauch. Jugend in den Jahren 1939 bis 1945 war eine schreckliche Zeit. Propaganda, Appelle und Drill von der HJ bis zum Kasernenhof. Trotzdem: "Man jubelte Hitler zu, und wir Jungen hatten schon mal die Sorge, der Endsieg k├Ânne errungen werden, bevor wir an die Front k├Ąmen", berichtet ein damals 14j├Ąhriger. Schnell genug kamen sie dorthin - die Begeisterung schlug um in nackte Angst. Auch Durchhalteparolen und Versprechen von Orden konnten nicht vertuschen, da├č die Niederlage unausweichlich war. Ein damals junger Soldat erinnert sich: "In meinem Einmannloch ist mir weder nach Ritterkreuz noch nach Panzern zumute. Ich will leben."

    Auch die Jugendlichen in der Heimat erreichte die Brutalit├Ąt des Krieges und des Regimes. Junge M├Ądchen waren als Lazaretthelferinnen mit schwer verwundeten Soldaten konfrontiert. Einer Autorin erstarrte beim Anblick von KZ-H├Ąftlingen die "Seele zu einem Eisklumpen". Am Ende bleiben Menschen auf der Flucht, die einzig und allein ums ├ťberleben k├Ąmpfen. Noch heute k├Ânnen sie nicht fassen, was die Angst aus ihnen gemacht hat und da├č sie sich so haben blenden lassen.

    Diese teilweise tief ersch├╝tternden Erinnerungen von Zeitzeugen an ihre Jugenderlebnisse machen den ganzen Wahnwitz des NS-Regimes deutlich. Ein aufr├╝ttelndes Buch, das den Blick auf die Geschichte aus der Sicht der unmittelbar Betroffenen erm├Âglicht.

    Aus dem Inhalt
    Der nicht gek├╝├čte Ku├č - Der Giftschrank - Das Pelzk├Ąppchen - Weihnachten an der Wolchow-Front - Der Traum vom Fliegen - Ein M├Ąusenest in meinem Strohsack - Lazaretteinsatz - ├ťberlebensversuche - Im Fernmeldeamt - Eine lange Flucht - Alles raus, so schnell es geht! - Laudis Tabakplantage - Drei Tage bis Konstanz - Flucht und Verstecken - O, poor boys! - Das Ende oder Ich will leben - Ein langer Heimweg - Der letzte Tag des Dritten Reiches - Die letzte Chance vor Sibirien - Am Rande der H├Âlle - Ein Ei zum Geburtstag

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    AA Uebersicht Reihe Zeitgut<br>Band 1 bis 31
    AA Uebersicht Reihe Zeitgut
    Band 1 bis 31
    Haase, Baldur<br>Briefe, die ins Zuchthaus f├╝hrten
    Haase, Baldur
    Briefe, die ins Zuchthaus f├╝hrten
    Schwarz ueber die gruene Grenze. 1945-1961. Gebundene Ausgabe
    Schwarz ueber die gruene Grenze. 1945-1961. Gebundene Ausgabe
    Mein zweites Zuhause bei Oma und Opa
    Mein zweites Zuhause bei Oma und Opa
    Getaeuscht und verraten. Gebundene Ausgabe<br><font color = #CC0000>vergriffen - nicht lieferbar</font color><br>
    Getaeuscht und verraten. Gebundene Ausgabe
    vergriffen - nicht lieferbar
    Hungern und hoffen. Gebundene Ausgabe<br><font color = #CC0000>vergriffen - nicht lieferbar</font color><br>
    Hungern und hoffen. Gebundene Ausgabe
    vergriffen - nicht lieferbar



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce