Zeitgut-Startseite
 

 
 

Kurze Schnellsuche
 
Verwenden Sie kurze Stichworte, um ein Buch zu finden.
Erweiterte Suche

Programmübersicht
 :: Sammlung der Zeitzeugen
 :: Zeitgut, Reihe
 Weitere Informationen
 Auswahl
 DDR-Geschichten
 Dorfgeschichten
 Feldpost
 Frauen bei Zeitgut
 Hörbuch
 Originalausgabe
 Regional
 Schicksale
 Schuber
 Schulzeit
 Tiergeschichten
 VorLesebücher Altenpflege   Frauen
 Weihnachten


Warenkorb »
0 Produkte


Bestseller
01.Kriegskinder erzählen. 1939-1945. Klappenbroschur
02.Im Konsum gibts Bananen. 1946-1989
03.Als wir Räuber und Gendarm spielten. Klappenbroschur
04.Unsere Heimat - unsere Geschichten
05.Trümmerkinder. Klappenbroschur
06.Der Traum ist aus.
07.Nachkriegs-Kinder
08.Gebrannte Kinder. Taschenbuch-Ausgabe
09.Hungern und hoffen. Gebundene Ausgabe
10.Schuber:
Leben in den 50er Jahren

Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie dieses Buch einfach per eMail weiter.

Newsletter »
E-Mail


Ihr Name

Informationen
  • Willkommen
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Lieferung
  • Versandkosten
  • Haftungsausschluss
  • Kontakt

  • Wir wollten leben.
    In den Warenkorb

    Jugend in Deutschland 1939-1945

    :: Band 5 | Reihe Zeitgut | Klappenbroschur
    41 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen. 384 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister, Chronologie, Zeitgut Verlag, Berlin.
    zur Zeit nicht lieferbar. Eine Nachauflage ist vorgesehen

    ISBN: 3-86614-116-5, EURO 14,90

    Weitere Informationen
    Leserstimmen (Bewertungen) »
    Informationen für Buchhandel und Presse »

    Übersicht Reihe Zeitgut »
    Zum nächsten Band Reihe Zeitgut »
    Zum vorherigen Band Reihe Zeitgut »


    Zum Buch
    Die Jugend ist eine schöne Zeit: Pläne, Aufbruchstimmung, Kribbeln im Bauch. Jugend in den Jahren 1939 bis 1945 war eine schreckliche Zeit. Propaganda, Appelle und Drill von der HJ bis zum Kasernenhof. Trotzdem: "Man jubelte Hitler zu, und wir Jungen hatten schon mal die Sorge, der Endsieg könne errungen werden, bevor wir an die Front kämen", berichtet ein damals 14jähriger. Schnell genug kamen sie dorthin - die Begeisterung schlug um in nackte Angst. Auch Durchhalteparolen und Versprechen von Orden konnten nicht vertuschen, daß die Niederlage unausweichlich war. Ein damals junger Soldat erinnert sich: "In meinem Einmannloch ist mir weder nach Ritterkreuz noch nach Panzern zumute. Ich will leben."

    Auch die Jugendlichen in der Heimat erreichte die Brutalität des Krieges und des Regimes. Junge Mädchen waren als Lazaretthelferinnen mit schwer verwundeten Soldaten konfrontiert. Einer Autorin erstarrte beim Anblick von KZ-Häftlingen die "Seele zu einem Eisklumpen". Am Ende bleiben Menschen auf der Flucht, die einzig und allein ums Überleben kämpfen. Noch heute können sie nicht fassen, was die Angst aus ihnen gemacht hat und daß sie sich so haben blenden lassen.

    Diese teilweise tief erschütternden Erinnerungen von Zeitzeugen an ihre Jugenderlebnisse machen den ganzen Wahnwitz des NS-Regimes deutlich. Ein aufrüttelndes Buch, das den Blick auf die Geschichte aus der Sicht der unmittelbar Betroffenen ermöglicht.

    Aus dem Inhalt
    Der nicht geküßte Kuß - Der Giftschrank - Das Pelzkäppchen - Weihnachten an der Wolchow-Front - Der Traum vom Fliegen - Ein Mäusenest in meinem Strohsack - Lazaretteinsatz - Überlebensversuche - Im Fernmeldeamt - Eine lange Flucht - Alles raus, so schnell es geht! - Laudis Tabakplantage - Drei Tage bis Konstanz - Flucht und Verstecken - O, poor boys! - Das Ende oder Ich will leben - Ein langer Heimweg - Der letzte Tag des Dritten Reiches - Die letzte Chance vor Sibirien - Am Rande der Hölle - Ein Ei zum Geburtstag

    Kunden, die dieses Buch gekauft haben, haben auch folgende Bücher gekauft:
    AA Übersicht Reihe Zeitgut<br>Band 1 bis 31
    AA Übersicht Reihe Zeitgut
    Band 1 bis 31
    Schuber: <br> Zehnmal Weihnachtszeit
    Schuber:
    Zehnmal Weihnachtszeit
    Haase, Baldur<br>Briefe, die ins Zuchthaus führten
    Haase, Baldur
    Briefe, die ins Zuchthaus führten
    Schwarz über die grüne Grenze. 1945-1961. Gebundene Ausgabe
    Schwarz über die grüne Grenze. 1945-1961. Gebundene Ausgabe
    Mein zweites Zuhause bei Oma und Opa
    Mein zweites Zuhause bei Oma und Opa
    Getäuscht und verraten. Gebundene Ausgabe
    Getäuscht und verraten. Gebundene Ausgabe



    Copyright © 2005 Zeitgut Verlag GmbH
    Powered by osCommerce