Leserstimmen 

:: Wolfgang Rinnebach erzählt seine Lebensgeschichte in dem Buch "Die Laube", sachlich, ohne viel auszuschmücken und dennoch so, dass der Leser eingefangen wird von einer Zeit, die dieser Generation viel abverlangt hat und in die sich heute kaum einer noch hineindenken kann. ... Die Gartenkolonie musste bald darauf einem großen Westberliner Neubauvorhaben weichen. Was bleibt sind die Episoden aus einem ungewöhnlichen Leben in der Mitte des 20. Jahrhunderts.
Joachim Roemer - Landesverband Niedersächsischer Gartenfreunde e.V.
(in der Zeitschrift Gartenfreund, März 2007)


:: ... Das Buch "Die Laube" ist ein liebenswerter, humorvoller und lesenswerter Lebensbericht eines gestandenen Menschen für alle, die sich für menschliche Schicksale in außergewöhnlichen Situationen interessieren, aber auch für jene, wie ich, die zum gleichen Jahrgang gehören wie der Autor.
Dr. agr. Walter Strauß - Landesverband der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt e.V.

:: … Ja, so war es. Da ist nichts aufgetragen oder hochstilisiert. …
Dr. sc. Achim Friedrich - Landesverband der Gartenfreunde Brandenburg e.V.

:: Zweimal innerhalb eines Monats habe ich das Buch verschlungen. Ich lebte auch im Stadtbezirk Reinickendorf, der im Buch oft erwähnt ist.
Ursula Hirschner, Koblenz

:: Ein außerordenlich unterhaltsames und zugleich auch tiefgründiges Buch von einem Charakterstarken und gegenüber seinen Brüdern verantwortungsbewußt Handelnden. Aber auch ein interessantes Buch zum Schmunzeln.
Dr. agr. Walter Strauß, Haldensleben

:: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es schildert die Lebensumstände der Generation, zu der auch meine Eltern gehören. Von den Ängsten und Entbehrungen der Menschen können wir uns heute kaum noch ein Bild machen.
Martina Klischies, Essen

:: Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen. Es betrifft auch meine Lebenszeit, die ich ähnlich erlebt habe.
Ursula Roese, Berlin

:: Eine sehr interessante Lebensgeschichte. Beeindruckend ist, wie man in einfachen, ärmlichen Verhältnissen glücklich sein kann. Ein echtes Stück Zeitgeschichte.
Ulrich Mühlberger, Frankfurt

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Unvergessene Weihnachten. Band 14 
ab dem 30. Oktober 2019 lieferbar
Mehr erfahren »
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen