Gebrannte Kinder. Teil Zwei.
Als wir Räuber und Gendarm spielten
Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930 - 1968.
Band 29 | Reihe Zeitgut.
256 Seiten mit vielen Abbildungen, Ortsregister, Chronologie,
Zeitgut Verlag, Berlin.
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-86614-226-8
Euro 10,90
Cover downloaden:
Cover (CMYK-Modus) »
Cover (RGB-Modus) »

Ihre Fragen beantwortet gern:
Daniel Schlie
Öffentlichkeitsarbeit
Zeitgut Verlag GmbH, Berlin
E-Mail: daniel.schlie@zeitgut.de
Tel. 030 - 70 20 93 10
Fax 030 - 70 20 93 22

 
Pressetexte, Abbildungen, Abdrucktexte aus dem Buch

Als wir Räuber und Gendarm spielten

Drei Pressetexte zum Buch (PDF) »
Drei Pressetexte zum Buch (Word) »
Texte aus dem Buch zum kostenfreien Abdruck (PDF und Word) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, RGB-Modus) »
Coverabbildung (jpg, 300 dpi, CMYK-Modus / mit Internet Explorer nicht darstellbar) »


Bei Interesse an Rezensionsexemplaren oder Verlosungsexemplaren schreiben Sie einfach eine E-Mail an daniel.schlie@zeitgut.de.


Bei der Veröffentlichung einer Buchrezension oder einer Verlosung bitten wir Sie, mindestens einen kurzen Text zum Buch mit bibliographischen Daten und eine minimal 30 mm breite Coverabbildung abzudrucken. Geben Sie beim Abdruck von Abbildungen zum Text als Quelle bitte „Zeitgut Verlag/Privatbesitz des Verfassers“ an.  
Bitte senden Sie uns nach Veröffentlichung einen Beleg zu. Vielen Dank.
Pressetexte in drei Fassungen (PDF) »
Pressetexte in drei Fassungen (Word) »
Langfassung (3.192 Zeichen)
Kurzfassung (1.469 Zeichen)
Meldung (570 Zeichen)

Vier kostenfreie Abdrucktexte

Die folgenden Texte aus dem Buch stellen wir Ihnen gern zum kostenfreien Abdruck zur Verfügung. Als Gegenleistung erwarten wir von Ihnen lediglich die Veröffentlichung eines Quellen-Hinweises mit bibliografischen Daten und einem kleinen Buchcover von mindestens 30 mm Breite. Zudem bitten wir um ein Belegexemplar. Herzlichen Dank!

                                       ________________

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie eine Veröffentlichung unserer Texte planen.         

Kasperle kommt!
(3.283 Zeichen)

Covervorschau anzeigen "Irgendwo und irgendwann hatten mein kleiner Bruder Peter und ich – wir waren fünf und sieben Jahre alt – die Bekanntschaft mit dem Kasperltheater gemacht. Das hatte uns mächtig imponiert! "
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Archivbild eines klassischen Kasperletheaters.
Kasperletheater (jpeg, 300 dpi) »

Bleisoldaten
(4.108 Zeichen)

Covervorschau anzeigen "Wer von uns Kindern einen Raucher in der Familie oder unter Bekannten hatte, war gut dran. Einige Zigarettenhersteller hatten sich damals, in den dreißiger Jahren, einen besonderen Werbegag einfallen lassen. Sie steckten in ihre Zigarettenpackungen einen Bleisoldaten."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Beliebte Sammel- und Tauschobjekte  waren in den 30er Jahren Bleisoldaten aus Zigarettenpackungen.
Soldaten (jpeg, 300 dpi) »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Der Nachbarsjunge besaß eine ganze Armee von Zinnsoldaten aus den Befreiungskriegen gegen Napoleon.
Armee (jpeg, 300 dpi) »

Eulalia
(5.482 Zeichen)

Covervorschau anzeigen "Meine erste Puppe hieß Eulalia. Eulalia Semmelkloß. Ich kann mich nicht erinnern, wie sie zu diesem skurrilen Namen kam, vielleicht haben sich die Erwachsenen bei der Namenssuche einen Spaß mit mir gemacht."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Das Flüchtlingslager Oksboel in Dänemark beherbergte zwischen 1945 und 1949 bis zu 35.000 deutsche Flüchtlinge und Vertriebene aus dem Osten des Deutschen Reiches.
Lager (jpeg, 300 dpi) »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
Drei Puppenmuttis 1952.
Puppen (jpeg, 300 dpi) »

Das "Piff-Paff-Boot"
(6.006 Zeichen)

Covervorschau anzeigen "Was hatten wir Kinder nach dem Zweiten Weltkrieg zum Spielen?  Vieles war in den Flammen aufgegangen, vieles verloren. Aber das, was wir hatten, bereitete uns mindestens ebensolche Freude, wie heute unseren Enkelkindern ihre elektronischen Daddelkästchen."
PDF »
Word »
Vorschau anzeigen Foto zum Text.
So ein "Piff-Paff-Boot" bekam der Autor 1947 von seinem Vater geschenkt.
Boot (jpeg, 300 dpi) »

Buchtipps

zur Übersicht Reihe Zeitgut
Buchcover NEU
Band 31. Im Konsum gibts Bananen
Alltagsgeschichten aus der DDR
1946–1989
Mehr erfahren »
Unsere Heimat - unsere Geschichten Band 30. Unsere Heimat - unsere Geschichten. Wenn Erinnerungen lebendig werden. Rückblenden 1921 bis 1980
Mehr erfahren »
Als wir Räuber und Gendarm spielten Band 29. Als wir Räuber und Gendarm spielten. Erinnerungen von Kindern an ihre Spiele. 1930-1968
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Trümmerkinder" Band 28. Trümmerkinder
Erinnerungen 1945-1952
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Kriegskinder erzählen" Band 27. Kriegskinder erzählen
Erinnerungen 1939-1945 
Mehr erfahren »
zum Shop
Klick zum Buch "Damals bei Oma und Opa" Damals bei Oma und Opa
30 Zeitzeugen erinnern sich an ihre Großeltern. Originalausgabe, gebundene Geschenkausgabe.
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Aus Großmutters Zeiten" Aus Großmutters Zeiten
Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in Pommern 1926-1945
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Späte Früchte" Florentine Naylor
Späte Früchte für die Seele
Gedanken, die das Alter erquicken
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Momente des Erinnerns" Momente des Erinnerns
Band 3. VorLesebücher für die Altenpflege
Mehr erfahren »
Klick zum Buch "Der Lagerjunge" Reinhard Tischer
Der Lagerjunge
17 Jahre in Baracken 1945-1962
Mehr erfahren »

Navigationsübersicht / Sitemap

zum Shop  |   Bestellen  |   Gewinnen  |   Termine  |   Leserstimmen  |   Wir über uns  |   Lesecke
Modernes Antiquariat  |   Flyer  |   Plakate  |   Schuber  |   Lesezeichen  |   Postkarten  |   Aufsteller  |   Videoclip  |   Dekohilfe  |   Anzeigen

Themen